Eleftheria Arvanitaki

Eleftheria Arvanitaki

geboren am 18.10.1958 in Piraeus, Attika, Griechenland

Eleftheria Arvanitaki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Eleftheria Arvanitaki (griechisch  , * 16. Oktober 1957 in Piräus) ist eine griechische Sängerin. Sie singt ausschließlich in griechischer Sprache und ihre Musik ist sehr stark von der traditionellen griechischen Musik geprägt, wird aber in Griechenland eher der Popmusik zugerechnet. Sie gehört zu den kommerziell erfolgreichsten Künstlern Griechenlands und trat zusammen mit anderen Sängerinnen 2004 bei den Feierlichkeiten zum Abschluss der Olympischen Spiele in Athen auf.

Diskografie

  • 1984 : Eleftheria Arvanitaki ( )
  • 1986 : Kontrabanto (), Lieder Stamatis Spanoudakis
  • 1989 : Tanirama (), Lieder Stamatis Spanoudakis
  • 1991 : Meno Ektos ( / I still remain an outcast) Musik u.a. Ara Dinkjian, Nikos Xydakis; Texte Lina Nikolakopoulou, Thodoris Gonis
  • 1993 : I Nichta katavainei ( / The night is descending)
  • 1994 : Ta Kormia kai ta Macheria ( / The Bodies and The Knives), Musik ra Dinkjian, Texte Michalis Ganas and Lina Nikolakopoulou
  • 1995 : Megales Epitychies ( / Greatest Hits)
  • 1996 : Tragoudia gia tous Mines ( / Songs for the Months), Musik Dimitris Papadimitriou
  • 1998 : Ektos Programmatos ( / Off the Road)
  • 1999 : The very best of 1989-1998
  • 2000 : Ekpombi ( / Broadcast)
  • 2002 : Live at the Gyalino Mousiko Theatro (Live )
  • 2003 : Eleftheria Arvanitaki Live (u.a. mit Cesaria Evora und dem Stück Sodade)
  • 2004 : Ola sto fos ( / Everything brought to light)
  • 2005 : Dromoi paralliloi ( / Parallel Roads)
  • 2006 : Grigora I Ora Perase ( / The Time Passed Quickly), Musik Nikos Xydakis
  • 2007 : Dinata 1986-2007 ( (1986-2007))
  • 2008 : Kai ta matia kai i kardia

Singles

  • 1995 : Live at Vrachon - Summer '95 ( - 95) mit Ara Dinkjian und Arto Tuncboyaciyan
  • 2000 : Tragoudia gia tous mines ( - / Songs for the Months - The third side)
  • 2004 : Tria Tragoudia ( / Three Songs)

Weblinks

Normdaten: Library of Congress Control Number (LCCN): no 2005083398 | Virtual International Authority File (VIAF): 33208489
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 11.02.2014 02:08:50

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Eleftheria Arvanitaki aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.