Musikdatenbank

Band

H.E.A.T

Links www.heatsweden.com (Englisch)

H.E.a.T

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
H.E.a.T
  SE 10 01.05.2008 (12 Wo.)
Freedom Rock
  SE 15 21.05.2010 (2 Wo.)
Address the Nation
  SE 8 06.04.2012 (4 Wo.)
  CH 94 08.04.2012 (1 Wo.)
Tearing Down the Walls
  SE 36 18.04.2014 (1 Wo.)
  DE 78 25.04.2014 (1 Wo.)
  CH 37 20.04.2014 (1 Wo.)
Into the Great Unknown
  SE 14 29.09.2017 (1 Wo.)
  DE 97 29.09.2017 (1 Wo.)
  CH 34 01.10.2017 (1 Wo.)
Singles[1]
1000 Miles
  SE 3 13.03.2009 (15 Wo.)
Keep On Dreaming
  SE 29 31.07.2009 (1 Wo.)

H.E.a.T ist eine 2007 gegründete Hard-Rock-Band aus Upplands Väsby, Schweden.

Geschichte

Gegründet wurde die Band 2007 aus den Vorgängerbands „Dream“ und „Trading Fate“.

Im April 2008 veröffentlichten sie ihr gleichnamiges Debütalbum H.E.a.T bei StormVox und erhielt dafür in Schweden viele gute Kritiken und platzierte sich in der ersten Woche auf Platz 36 der schwedischen Charts.

Bereits im August 2007 tourten sie als Vorband von Toto durch Schweden.

Es folgten 2008 Auftritte beim Sweden Rock Festival, Rockweekend in Kallmerode und eine weitere Tour als Vorband von Alice Cooper durch Schweden.

Im November 2008 wurde die Band vom schwedischen Radiosender P4 Dist. mit dem Preis für den „Besten Newcomer“ ausgezeichnet, welcher von den Hörern gewählt wurde.

Anfang 2009 waren H.E.a.T zusammen mit All Ends und André Matos als Vorband auf Europa-Tournee mit Edguy und hatten einen Auftritt beim Melodifestivalen, was den schwedischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest darstellte.

Am 15. Juni 2010 gab die Band in einer Presseerklärung die Trennung von Leadsänger Kenny Leckremo bekannt.[2] Nach Abgang des Finnen Leckremo ist der Swedish-Idol-Sieger Erik Grönwall neuer Leadsänger.[3]

Diskografie

Studioalben

  • H.e.a.t (2008)
  • Freedom Rock (2010)
  • Address the Nation (2012)
  • Tearing Down the Walls (2014)
  • Into the Great Unknown (2017)

Livealben

  • Live in London (2015)

Singles

  • 1000 Miles (2009)
  • Keep On Dreaming (2009)
  • Beg, Beg, Beg (2010)
  • Living on the Run (2012)

Quellen

  1. a b Chartquellen: SE DE CH
  2. Pressemeldung zum Ausstieg von Kenny Leckremo (Memento vom 30. Oktober 2010 im Internet Archive)
  3. Neue Besetzung

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 12.10.2017 21:18:42

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel H.E.a.T aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.