Musikdatenbank

Band

Beatgees

Links www.beatgees.com (Englisch)

Beatgees

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Beatgees sind ein Produzententeam für Popmusik aus Berlin, bestehend aus Philip Böllhoff, Sipho Sililo, David Vogt und Hannes Büscher.[1]

Biografie

Die Beatgees gründeten sich 2008.[2] Böllhoff, Sililo, Vogt und Büscher komponierten und produzierten jedoch schon vor 2008 in der Hip-Hop-Szene.

In den vergangenen Jahren waren die Beatgees verantwortlich für Instrumentale u. a. von Tim Bendzko, MoTrip, Curse, Flo Mega, Rosenstolz, Culcha Candela, Olli Banjo, Rapsoul, Vanessa Petruo, den Spezializtz, Lady Bitch Ray, F.R. und Sha. Außerdem gab es Remixe zum Beispiel für Jay-Z, Frida Gold, Sabrina Setlur, Lena Meyer-Landrut und einen Auftritt beim Splash-Festival. Als Management fungiert „Guerilla Entertainment“, das unter anderem Künstler wie Tim Bendzko betreut.

Diskografie (Auswahl)

  • 2007: Culcha Candela – Culcha Candela (Universal)
  • 2008: Vorsicht, Stufe! – F.R. (DEAG)
  • 2009: Schöne neue Welt – Culcha Candela (Universal)
  • 2009: Siggy & Harry – Sido feat. Harris (Universal)
  • 2010: Wer bist du? – F.R. (DEAG)
  • 2010: Checker der Vollstrecker – Der Checker (Sony)
  • 2010: Nothing to LoseDaniel Schuhmacher (313 Music)
  • 2011: Ganz normaler Wahnsinn – F.R. (DEAG)
  • 2011: Das Beste – Culcha Candela (Universal)
  • 2011: Die wirklich wahren Dinge – Flo Mega (Four Music)
  • 2011: Wenn Worte meine Sprache wären – Tim Bendzko (Sony)
  • 2013: #GEILON – MC Fitti (Styleheads Music)
  • 2014: Ballonherz – Olson (Universal)
  • 2014: Tatooine – Curse
  • 2014: Sooner or Later – Kat Vinter
  • 2015: Jump the Gun – Ann Sophie (Beitrag beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2015)
  • 2015: Crystal SkyLena
  • 2015: Das SuperBob Album – SpongeBob Schwammkopf[3]
  • 2015: Nador — Namika
  • 2015: Malcolm Mittendrin (mit David X Eli), Selbstlos und So wie du bist – MoTrip auf dem Album Mama
  • 2015: Gelb – Gerard feat. Maeckes auf Juice-CD No 130
  • 2016: Afterglow – Laila Samuels (Beitrag zum Melodi Grand Prix 2016 in Norwegen)
  • 2016: Mein Mädchen — Marvin Game feat. Lary auf Hennessy & Autotune
  • 2017: Guten Morgen FreiheitYvonne Catterfeld
  • 2017: Lieb mich dannHelene Fischer

Auszeichnungen

Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Auszeichnungen[5]
DE AT CH
2007 Culcha Candela (Album)
Culcha Candela
6
(31 Wo.)
35
(6 Wo.)
23
(12 Wo.)
DE: Platin
2009 Schöne Neue Welt (Album)
Culcha Candela
8
(60 Wo.)
26
(42 Wo.)
12
(46 Wo.)
DE: Platin, AT: Gold , CH: Gold
Schöne Neue Welt (Single)
Culcha Candela
12
(36 Wo.)
12
(31 Wo.)
27
(34 Wo.)
AT: Gold, CH: Gold
2010 Das Beste
Culcha Candela
18
(39 Wo.)
20
(5 Wo.)
28
(8 Wo.)
DE: Platin
2011 Das Gelbe Album
Spongebob Schwammkopf
12
(24 Wo.)
1
(24 Wo.)
42
(8 Wo.)
AT: Gold
Wenn Worte Meine Sprache Wären (Album)
Tim Bendzko
4
(... Wo.)
18
(... Wo.)
13
(... Wo.)
DE: Platin, AT: Gold

Quellen

  1. Pressemitteilung vom 19. Februar 2010. 19. Februar 2010, abgerufen am 9. November 2011.
  2. Biografie. Abgerufen am 9. November 2011 (englisch).
  3. Popshot: Kritik zu Das SuperBob Album, Artikel vom 14. März 2015, abgerufen am 21. März 2015.
  4. Chartquellen: DE AT CH
  5. Auszeichnungen für Musikverkäufe: DE AT CH

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 21.10.2017 19:14:38

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Beatgees aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.